Geht uns die Luft aus?

Heute schon tief durchgeatmet?! Ich meine richtig tief! Durch die Nase Einatmen, in den unteren Bauch, in den unteren Rücken und die Luft wieder entspannt ausströmen lassen. Zwei, dreimal gut geatmet verbessert die Belüftung der Lunge, das Blut wird mit Sauerstoff angereichert, wir fühlen uns zufriedener, entspannter, können uns besser konzentrieren.

Doch was, wenn nicht genug Sauerstoff in der Luft verfügbar ist? Was, wenn neben dem rasanten Sterben der Korallen auch das Plankton verschwindet? Was, wenn Plankton mindestens 50 % unseres Sauerstoffgehalts der Luft produziert? Was, wenn der schwindende Regenwald 30 % des Sauerstoffgehalts der Luft ausmacht?

 Ja – was dann?

Was ist wenn die größten Sauerstoffquellen der Erde nicht mehr existieren würden? Alles Quatsch oder baldige Realität? Was, wenn wir doch etwas tun könnten?

 Einige Ideen:

  •  weitgehend auf Tierprodukte verzichten
  • möglichst wenig Plastikprodukte verwenden (Stoffbeutel statt Plastiktüte, eigener Kaffeebecher für Kaffee to go)
  • Mülltrennung
  • second hand Kreisläufe nutzen (Kleiderkreisel, Bibliothek, Nachbarschafts-netzwerke)
  • zu Fuß gehen, Fahrrad fahren, öffentlichen Transport nutzen
  • Wäschewaschen ohne Waschmittel (Waschnüsse, Waschmaschinenkugel)
  • Energiesparen (kein stand by sondern ausschalten, Licht ausschalten, Stromfresser ausfindig machen)
  • nur so viel Lebensmittel kaufen wie auch verbraucht werden
  • Lebensmittel richtig lagern
  • Obst, Gemüse nach Saison und regional kaufen
  • Nahrung selbst frisch zubereiten
  • Achtsamkeit in der Umwelt

Und was, wenn alle diese Schritte zum gesünderen Leben und zu mehr Zufriedenheit führen?! Wir möchten Euch und uns eine Plattform zum Nachdenken und Handeln über diese und ähnliche Themen geben.

 Macht Euch selbst Gedanken und schreibt Sie uns hier.

 Viel Spaß beim tiefen Durchatmen!!!

 Anja und Mario

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>